Rund um den Jauerling führt die Jauerling-Runde durch sieben Naturparkgemeinden. Dieser Weitwanderweg erstreckt sich über circa 90 Kilometer in sieben Etappen. Ganz klar, dass ich mir diese Runde auch mal angeschaut habe. Im Juli 2021 habe ich in fünf Tagen (aber nicht hintereinander) diese sieben Etappen erlebt und zu jeder einzelnen gibt es meine Wandergeschichte. (Links dazu findest du etwas weiter unten)

jauerling-runde_wachau_wandern

Hier möchte ich ein Resümee über die gesamte Strecke schaffen und auch eine persönliche Wertung abgeben.

Wenn ich heute an meine Wanderungen im Naturpark Jauerling Wachau denke, dann kommt mir sofort in den Sinn: Naturerlebnis, Wachauer Urwald und Ruhe. Ruhig in dem Sinn war es nicht immer, weil mich an drei Tagen die Geschäftsführerin vom Naturpark Jauerling Wachau begleitet hat – und zwar Mathilde Stallegger. Wir haben sehr viel geplaudert, außer wenn es bergauf ging ;) Auf meiner/unserer Tour sind uns kaum Wanderer begegnet. Ich war der Meinung, dass die Jauerling-Runde doch bekannter sei und viel mehr genutzt werden würde. Es zahlt sich nämlich auf jeden Fall aus. Die Wiesen und Wälder präsentierten sich im saftigen Grün mit bunten Blumen und unzählige Insekten und Tiere kreuzten unseren Weg.

 

Das Ranking

  • Platz 1
    Den vergebe ich an die Etappe 1, weil es wirklich viel zu erleben gibt: Ruine Hinterhaus in Spitz, der Wachauer Urwald, die Gemeinden Schwallenbach, Willendorf und Köfering.
  • Platz 2
    Das ist für mich die Etappe 7 von Mühldorf nach Spitz. Mit den vielen Höhenmetern ist das nicht jedermanns Sache :), aber vom Trenning oder Jauerling hat man einen gigantischen Ausblick.
  • Platz 3
    Etappe 5 von Weiten nach Raxendorf. Hier hat mich das Naturerlebnis fasziniert. Kurze Strecke mit 8 Kilometer, dafür umso beeindruckender.
  • Platz 4
    Das ist die Etappe 2 von Aggsbach Markt nach Maria Laach. Auch eine kurze Tour mit 7 Kilometer, dafür einige Höhenmeter mit viel Abwechslung.
  • Platz 5
    Die Etappe 3 Maria Laach nach Emmersdorf ist wirklich schön und es ist auch genug Abwechslung dabei, aber leider ist bei dieser Etappe die Wegmarkierung sehr mangelhaft, daher nur Platz 5.
  • Platz 6
    Das Naturerlebnis auf der Etappe 6 von Raxendorf nach Mühldorf war wunderbar, mir persönlich war aber zu viel Asphaltweg dabei.
  • Platz 7
    Die Etappe 4 von Emmersdorf nach Weiten ist mit 18 Kilometern die längste der Jauerling-Runde. Für meinen Geschmack war es ab dem Eitental dann etwas langwierig – aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden ;)

Etappe 1

von Spitz nach Aggsbach-Markt
ca. 16 Kilometer
ca. 700 Höhenmeter

 

Etappe 2

von Aggsbach-Markt nach Maria Laach
ca. 7 Kilometer
ca. 450 Höhenmeter

Etappe 3

von Maria Laach nach Emmersdorf
ca. 7 Kilometer
ca. 450 Höhenmeter

Etappe 4

von Emmersdorf nach Weiten
ca. 18 Kilometer
ca. 630 Höhenmeter

 

Etappe 5

von Weiten nach Raxendorf
ca. 8 Kilometer
ca. 450 Höhenmeter

Etappe 6

von Raxendorf nach Mühldorf
ca. 13 Kilometer
ca. 350 Höhenmeter

Etappe 7

von Mühldorf nach Spitz
ca. 14 Kilometer
ca. 800 Höhenmeter

 

In Zusammenarbeit mit Naturpark Jauerling Wachau.

Pin It on Pinterest