Altstadt Krems Wachau

Unsere Heimatstadt Krems an der Donau wird auch als Tor zum UNESCO Weltkulturerbe Wachau beschrieben. Dieses einzigartige und hübsche Fleckerl hat eine große Geschichte hinter sich, wurde Krems schon 995 n.Chr. zum ersten Mal urkundlich erwähnt.

Heute präsentiert sich die Stadt modern und weltoffen. Kein Wunder also, dass die historische Altstadt Jahr für Jahr ein beliebtes Ausflugsziel und somit Hotspot in der Wachau ist.

Shoppingvergnügen

Die Flaniermeile, direkt in der Fußgängerzone, zählt zu den längsten und schönsten des Landes. Über 200 Shops und Geschäfte aller Sparten auf einer Fläche von rund 24.000 m2 wollen entdeckt werden. Die riesige Auswahl an Top Marken macht Shopping in der Kremser Altstadt zum echten Erlebnis.

Die teils verwinkelten Gassen laden dich dazu ein, auf Tauchstation vom Alltag zu gehen und den Tag in vollen Zügen zu genießen. Kulinarisch und kulturell wirst du ebenso begeistert sein. Wo sonst ist es möglich, direkt vom Shoppen einen Heurigen zu besuchen? Oder in einem der unzähligen Restaurants oder Cafés eine Pause einzulegen. Krems wird auch zurecht als „Süßeste Stadt in Österreich“ bezeichnet. Nirgendwo sonst gibt es im Verhältnis zu den Einwohnern so viele Bäckereien, Konditoreien und Patisseries.

Wenn die eindrucksvollen Fassaden der alten Bürgerhäuser sprechen könnten, sie würden uns sicherlich viel Interessantes erzählen. Wer tiefer in die imposante Geschichte der Stadt eintauschen möchte, dem können wir eine der unzähligen Stadtführungen ans Herz legen. Informationen dazu gibt es hier.

Reges Markttreiben

Gutes Essen und Wein, das gehört einfach zu unserer Geschichte dazu – und wir sind besonders stolz darauf. An 6 Tagen unter der Woche (außer an Feiertagen) ist daher auch Marktzeit in Krems. Von Montag bis Freitag von 7:00 bis 12:00 Uhr gibt es am Pfarrplatz in Krems den kleinen aber feinen Tagesmarkt. Hier decken sich viele Einheimische mit Produkten des täglichen Gebrauches ein.

Kremser Genussmarkt

Am Samstag verwandelt sich dann der gesamte Pfarrplatz in die kulinarische Schatzkammer der Wachau. Am Kremser Genussmarkt erwarten dich über 50 verschiedene „Standler“ aus der Wachau und der Umgebung. Herrliche selbstgemachte Köstlichkeiten kannst du dort vor Ort genießen und natürlich mit nach Hause nehmen. Nicht Händler sondern die Bauern und Produzenten selbst bieten hier ihre Produkte an. Der Markt findet jeden Samstag von 7:00 bis 12:00 statt.

Im Juli steht die Kremser Altstadt ganz im  Zeichen der typischen Wachauer Frucht – nämlich der Marille. Entlang der 700 Meter langen Fußgängerzone erwarten dich unzählige kulinarische Highlights, süße Versuchungen in Form von Marillenknödel und ein großes, marilliges Angebot in den zahlreichen Geschäften. Ganz Krems feiert dann Alles Marille.

Kulturstadt

Last but not least ist Krems außerdem als Kulturstadt bekannt. Einige der bekanntesten Museen Niederösterreichs befinden sich hier. Ein Wachau Inside Tipp, sollte das Wetter mal nicht mitspielen ;) Eine gute Übersicht über dieses Angebot gibt es hier.

Diese wunderbare Stadt hat einen Slogan der uns wirklich aus der Seele spricht: KREMS. So viel mehr.
Wir sind stolz hier leben zu dürfen, denn für uns ist diese Stadt viel, viel mehr. Krems vereint alles was das Urlaubsherz begehrt.

Im Überblick

  • eine der längsten Flaniermeilen des Landes
  • 200 Geschäfte
  • Bauernmarkt am Dreifaltigkeitsplatz jeden Freitag Vormittag
  • Tages- und Wochenendmarkt am Pfarrplatz inkl. Genussmarkt
  • Altstadt Flohmarkt jeden 1. Samstag im Monat
  • Krems Bonus App – in Krems einkaufen und Prämien und Rabatte kassieren
  • viele interessante Stadtführungen:
    z.B. ?? Krems – eine Stadt von ihrer Schokoladenseite

Insider-Tipp

Entdecke Krems auf eine ganz besondere Art! Es gibt dafür eine Rundwanderung mit rund 4 Kilometern, die dich hoch über Krems mit herrlichem Ausblick führt. Lies hier unseren Wanderbeitrag darüber.

Altstadt Krems
Südtiroler Platz 4/2
3500 Krems
Austria

Pin It on Pinterest