Auf 429 Meter Seehöhe thront das Stift Göttweig in herrlicher Berglage und wirkt wie ein Wächter zum Eingang in die Wachau. Das Benediktinerstift Göttweig zählt zu einer der Top-Adressen, wenn es um ein Ausflugsziel in der Wachau geht.

1083 wurde das Stift von Bischof Altmann gegründet und seitdem wandelte es durch die Zeit – durch verschiedenste Epochen der Geschichte. Heute leben hier 37 Mönche und sind in der Seelsorge, in der Wissenschaft und Kultur tätig. Nicht zu vergessen –  es wird hier gemeinsam im Kloster gearbeitet und gebetet. Das Bild, das wir selbst vom Mönch-Dasein hatten, war einfach verstaubt. Bei unserem Besuch im Stift wurden wir eines Besseren belehrt und trafen auf Offenheit und Moderne. Der Unterschied zu uns ist nur der, dass sich ein Mönch mehrmals am Tag durch Gott bei der Arbeit unterbrechen lässt.

Warum solltest du nun das Stift Göttweig besuchen?

 

Top-Ausflugsziel in der Wachau

Wie eingangs schon erwähnt, sitzt das Stift auf einem Berg und von vielen Flecken in der Wachau hast du einen schönen Blick dorthin. Umgekehrt bekommst du von hier oben einen gigantischen Panoramablick. Die blaue Spitze des Kirchturms von Dürnstein, der Dunkelsteinerwald, das Krems- und Donautal liegen vor dir und verzaubern in der Sekunde.

Auf der Terrasse des Stiftrestaurants kannst du genau diesen Ausblick genießen und dich gleichzeitig kulinarisch verwöhnen lassen. In der Karte findest du saisonale und regionale Speisen und erlesene Weine aus dem eigenen Weingut. Geöffnet hat das Restaurant Mittwoch, Donnerstag, Sonntag und Feiertag von 10 bis 19 Uhr, sowie Freitag und Samstag von 10 bis 22 Uhr. Montag und Dienstag ist Ruhetag.

Seit vielen Jahrhunderten besteht das Stift schon und beeindruckt mit Sehenswürdigkeiten rund um Kunst und Kultur. Zum Beispiel die imposante Kaiserstiege, das größte Barocktreppenhaus in Österreich. Damit du einen guten Einblick bekommst, empfehlen wir eine persönliche Führung, bei der dir Kulturvermittler die Stiftskirche, den Stiftshof und das Museum näher bringen.

Manchmal möchte man dem hektischen Treiben auch entfliehen und sucht einen Ruhe- und Kraftplatz. Hier oben wirst du auf jeden Fall fündig. Dafür eignet sich besonders der Marillen- und Kräutergarten, der jederzeit frei zugänglich ist. Du kannst dich hier in die schattige Wiese setzen und die Seele baumeln lassen. Dieser Schaugarten wurde übrigens mit dem „Goldenen Igel“ ausgezeichnet, ein Gütesiegel von Natur im Garten.

Die besondere Ruhe spürt man auch im Gästehaus. Ja! Im Stift Göttweig kann man auch übernachten. Wir haben das selbst auch probiert und erzählen dir hier von diesem Erlebnis.

Erinnerungen mitnehmen

Wenn du im Stift Göttweig bist, kommst du unweigerlich beim Klosterladen vorbei. (Gleich links nach dem Haupteingang bei der Rezeption). Hier findest du unter anderem hausgemachte Köstlichkeiten zum Mitnehmen: vieles von der Marille wie Marmelade und Hochprozentiges, Wein vom eigenen Weingut und Wildbretprodukte vom Göttweiger Wild

Das ganze Jahr über ist das Stift Göttweig einen Besuch wert. Nur von Jänner bis circa Mitte März wird hier Ruhe gehalten und Kraft für das restliche Jahr gesammelt. Am Laufenden wirst du auf jeden Fall durch die Social Media Kanäle gehalten, die unter anderem Pater Pius betreut. Schau mal rein: Facebook oder Instagram.

Öffnungszeiten

  • Museum im Kaisertrakt täglich von 10 bis 18 Uhr
  • Stiftskirche täglich von 6 bis 18 Uhr
  • Stiftsrestaurant Mittwoch, Donnerstag, Sonn- und Feiertag von 10 bis 19 Uhr; Freitag und Samstag von 10 bis 22 Uhr;  Montag und Dienstag Ruhetag
  • Klosterladen täglich von 8 bis 18 Uhr

Hier findest du sämtliche Infos rund um die Öffnung vom Stift Göttweig.

 

Im Überblick

  • Top-Ausflugsziel in der Wachau
  • Museum im Kaisertrakt
  • Stiftsrestaurant mit herrlichem Ausblick von der Terrasse
  • Klosterladen mit hausgemachten Köstlichkeiten
  • Eventlocation für Hochzeiten und Feste
  • Marillen- und Kräutergarten zum Kraft tanken
  • Gästehaus mit 36 Zimmern

 

Insider-Tipp

Ein besonderes Fleckchen ist der Kräuter- und Marillengarten, der im Wandel der Natur das Ganze Jahr über frei zugänglich ist. Nimm hier Platz, komm zur Ruhe und lass die Seele baumeln. 

Benediktinerstift Göttweig
Stift Göttweig
3511 Furth
Austria

Pin It on Pinterest